COMRADES ULTRAMARATHON

Titel 2017

Der nächste COMRADES findet am 10.06.2018 statt, dann wieder downhill von Pietermaritzburg nach Durban.

Unser neues Programm erscheint hier in Kürze.

Der Comrades Marathon ist der traditionsreichste und teilnehmerstärkste Ultramarathon weltweit. Er wird seit 1921 zwischen den südafrikanischen Städten Durban und Pietermaritzburg ausgetragen. Die Richtung des Laufs wechselt jährlich, der Start ist am Rathaus des jeweiligen Startortes. 2017 wird `uphill´ von Durban nach Pietermaritzburg gelaufen, das Zeitlimit für die ca. 90 km lange Strecke beträgt zwölf Stunden. Das Rennen ist in Südafrika ein nationales Sportereignis und wird live und in voller Länge im Fernsehen übertragen. Der Ansturm auf die Startplätze ist in jedem Jahr groß – eine frühzeitige Anmeldung ist daher unbedingt zu empfehlen! Die offizielle Anmeldefrist endet, wenn 20.000 Startplätze vergeben sind. Bei uns als langjährigem Reisepartner des Comrades Marathon können Sie auch danach noch garantierte Startplätze erhalten.

Auch 2017 bieten wir zusätzlich zu unserem Grundprogramm in Durban zwei verschiedene Anschlussreisen an: nach dem Lauf können Sie sich in St.Lucia am Indischen Ozean vor dem Rückflug ein paar Tage entspannen oder Sie fahren mit uns von dort weiter nach Swaziland, in den Krüger-Nationalpark und zum Blyde River Canyon.

Der gesamte Lauf ist perfekt organisiert. Alle 2,5km gibt es Verpflegungsstellen mit Wasser, isotonischen Getränken, Cola und Bananen. Die Läufer werden auf der ganzen Streckenlänge von über hunderttausenden Zuschauern immer wieder angefeuert und aufgemuntert. Der Zuschauerandrang ist enorm und lässt an vielen Stellen eine Atmosphäre wie bei einem Stadtlauf aufkommen. Viele der Zuschauer fahren schon am Vorabend an die Strecke und schlagen dort Ihre Zelte auf. Wer nicht selbst an der Strecke sein kann, schaut sich den Lauf im Fernsehen an, denn dieses nationale Ereignis wird in voller Länge direkt übertragen. Unter dem Jubel und dem tosendem Beifall der Zuschauer laufen die Finisher in das Stadion von Pietermaritzburg ein.weiter mit Text