TWO OCEANS MARATHON: Anschlussreise Krügerpark

A Krugerpark

KRÜGER NATIONALPARK – BLYDE RIVER CANYON

Anschlussreise 1:   14. bis 20. April 2020

Dienstag, 14. 04. 2020

Wir verlassen unser Hotel in Kapstadt und fahren zum Flughafen, von Kapstadt fliegen wir nach Nelspruit. Um 12:35 Uhr landet unsere Maschine am Flughafen Kruger/Mpumalanga. Hier steigen wir um in unsere Kleinbusse mit Fahrer (max. sechs Personen pro Fahrzeug). Den Krüger-Nationalpark erreichen wir nach einer knapp einstündigen Fahrt am Malelane-Gate, hier melden wir uns an, und schon auf der Fahrt zum Camp beginnt die Fotosafari. Gegen 17:00 Uhr erreichen wir das Camp Skukuza – idyllisch am Sabie River gelegen. Hier übernachten wir dreimal in unseren reetgedeckten Rundhütten mit Terrasse, eigener Dusche/WC und Kochecke mit Kühlschrank. Im Camp gibt es einen Supermarkt, Souvenirshop, Restaurants, Bank mit Geldautomat, Post, zwei Swimmingpools, Spa und eine Tankstelle.

Mittwoch, 15. 04. 2020

Wir frühstücken gemeinsam auf der Restaurant-Terrasse am Fluss und können dabei vielleicht schon Krokodile und Flusspferde beobachten. Danach starten wir zur ganztägigen Fotosafari durch den auch landschaftlich abwechslungsreichen Nationalpark. Im Krügerpark werden uns Elefanten, Giraffen, viele Antilopen-Arten, Zebras, Nashörner, Büffelherden und oft auch Löwen oder Leoparden vor die Linse geraten. Mittags machen wir Rast in einem der anderen Camps im Nationalpark, zum Abend, bevor die Tore schließen, sind wir zurück in Skukuza.

Donnerstag, 16. 04. 2020

An diesem Tag steuern wir andere Gebiete des Nationalparks an und werden dort viele Tiere beobachten und fotografieren können, beeindruckend ist auch die vielfältige Vogelwelt. An einem Stausee und an einem Aussichtspunkt in den Bergen ist es gestattet, die Fahrzeuge zu verlassen, hier kann man Tiere beobachten und die eindrucksvolle Landschaft hautnah genießen. Mittags machen wir eine Pause in Lower Sabie, einem der anderen Camps im Krüger Nationalpark.

Freitag, 17. 04. 2020

Am Morgen fahren wir noch einmal ca. 50 Kilometer durch den Krüger-Nationalpark zum Phabeni-Gate im Westen, wo wir den Park verlassen. Unser Tagesziel Graskop in den Bergen an der Panorama-Route erreichen wir am Nachmittag. Wir wohnen hier zwei Nächte im besonders schönen Graskop-Hotel, die Zimmer des Hauses sind von afrikanischen Künstlern liebevoll und individuell gestaltet, im Parterre des Hauses befinden sich das Restaurant, die gemütliche Kaminbar und eine Kunstgalerie. Am Nachmittag besuchen wir in der Nähe die ehemalige Goldgräberstadt Pilgrims Rest, die original erhaltenen Häuser des kleinen Ortes sind heute Museum und ein nationales Denkmal.

Samstag, 18. 04. 2020

Den ganzen Tag haben wir Zeit für die  landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in den Bergen des Highveld und am Blyde River Canyon. Am Zusammenfluss von Blyde und Treur sehen wir die berühmten Potholes, Wasserkaskaden, beeindruckende Felsformationen und tiefe Schluchten. Wir fahren zu Wasserfällen und zu mehreren Aussichtspunkten, an denen wir einen herrlichen Ausblick in den tiefen Canyon und auf die Felsformationen drei Rondavels haben. Wir werden am God’s Window unseren Blick vom Hochland (Highveld) in das über 1000 Meter tiefere Flachland (Lowveld) schweifen lassen und können durch einen kleinen Wald mit  typischer Regenwaldvegetation wandern.

Sonntag, 19. 04. 2020

Wir fahren von Graskop mit unseren Minibussen über den Long Tom Pass (2150m) nach Dullstroom. In dem hübschen Ort in den Bergen legen wir eine Mittagspause ein und fahren danach über die Nationalstraße zum Flughafen in Johannesburg, hier treffen wir auch unsere Gäste von der Garden Route wieder. Unser gemeinsamer Rückflug startet um 19:25 Uhr.

Montag, 20. 04. 2020

Eine schöne und erlebnisreiche Reise geht zu Ende, unsere Maschine der SAA landet um 06:10 Uhr auf dem Flughafen in Frankfurt.

zurück rainbowweiter rainbow

 

Linie rainbow