TWO OCEANS: Der Lauf

Der Two Oceans Marathon hat sich seit Beginn den Ruf als der schönste Marathon der Welt erworben. Das erste Rennen wurde 1970 ausgetragen, 26 Läufer stellten sich damals der noch unbekannten Herausforderung. Seitdem ist der Lauf zu einer nationalen Institution in Südafrika geworden und ein fester Termin bei lokalen, nationalen und internationalen Athleten.

Die Teilnehmer können aus verschiedenen Distanzen wählen – dem 56 km Ultramarathon entlang der spektakulären Küstenlandschaft der Kaphalbinsel oder dem beliebten 21 km Halbmarathon. Zur Begrüßung der internationalen Teilnehmer aus den vielen Ländern weltweit findet am Vortag der `International Friendship Run´ an Kapstadts berühmter Waterfront statt.

Beim Two Oceans Marathon starten auf allen Distanzen insgesamt über 27.000 Teilnehmer, er bietet sowohl für Elite- als auch für Freizeitläufer eine Mischung aus Wettkampf, atemberaubender Szenerie, sowie hervorragender Lauforganisation und einmaliger Atmosphäre.

Regelmäßig wird der Lauf als einer der besten in Südafrika gewählt und zieht eine alljährlich wachsende Anzahl nationaler und internationaler Teilnehmer an. Die Veranstaltung ist fester Bestandteil des Osterwochenendes in Kapstadt, mit vielen begleitenden Aktivitäten und einer großen Expo im Congress Centrum. An der Strecke gibt es am Lauftag Unterhaltung, Spaß und Spannung – ein einzigartiges Erlebnis für Läufer, Freunde und Zuschauer gleichermaßen.

Nach einem frühen Frühstück fahren wir gemeinsam vom Hotel zum Startgelände in der Mainroad im Stadtteil Newlands. Der Start des 56 km Ultralaufs ist hier um 06:30 Uhr in der Nähe der Universität. Die Strecke verläuft stadtauswärts nach Süden bis an die False Bay. Durch den Badeort Muizenberg führt sie an der Küste weiter nach Fish Hoek, hier wird die Kaphalbinsel überquert. Bei Noordhoek erreichen die Läufer die Atlantikküste und es beginnt der spektakulärste Teil der Strecke über den berühmten “Chapman´s Peak Drive” mit atemberaubenden Ausblicken über den Ozean bis in den  Fischerort Houtbay. Dort verlässt die Strecke die Atlantikküste und führt über die Constantiaberge vorbei am botanischen Garten “Kirstenbosch”. Nach 56 km erreicht man das Ziel auf dem Sportgelände der Universität. Verpflegungsstationen gibt es alle 3 km mit Wasser, isotonischen Getränken und auch Cola. Zielschluss für die 56 km ist um 13:30 Uhr nach 7:00 Stunden.

Der 21 km Halbmarathon wird in drei Gruppen – um 05:50 Uhr – 06:00 Uhr – 06:10 Uhr gestartet. Die Strecke verläuft von Newlands in die Constantia-Weinberge, vorbei am Botanischen Garten und zurück zum Sportgelände an der Universität. Zielschluss ist hier um 09:20 Uhr.

Die Finisher werden von vielen begeisterten Zuschauern empfangen und erhalten Ihre Medaille. Für uns ausländische Teilnehmer und Zuschauer gibt es am Ziel ein spezielles Gästezelt mit Blick direkt auf den Zieleinlauf, hier werden Freigetränke und Snacks angeboten.

zurück rainbowweiter rainbow

 

Linie rainbow