Peninsula Marathon: Anschlussreise

KALAHARI NATIONALPARK – AUGRABIES WASSERFÄLLE

…Wüste…Felsen…Wasserfälle in ursprünglicher Wildnis…

REISEABLAUF  Anschlussreise 25. 02. – 02. 03. 2020

Dienstag, 25. 02. 2020

Unsere Anschlussreise beginnt am frühen Morgen in Kapstadt mit dem Transfer zum Flughafen und dem Flug nach Upington in der Provinz Nordkap. Von hier fahren wir in unserem Minibus noch weitere 250 km nordwärts in die Kalahari-Wüste. Unsere Chalets im Camp Twee Rivieren liegen gleich am Gate des `Kgalagadi Transfrontier Nationalpark´, wie er seit der Öffnung und Erweiterung nach Botswana jetzt offiziell heißt. Hier haben wir drei Übernachtungen in den komplett ausgestatteten Chalets, das Frühstück ist inklusive. Für weitere Mahlzeiten, Drinks etc. gibt es im Camp ein Restaurant und einen Laden für Selbstversorger oder ein Picknick, außerdem ein Informationszentrum, Tankstelle und einen Pool zur Abkühlung nach einem heißen Wüstentag.

Mittwoch, 26. 02. 2020

Das Camp Twee Rivieren liegt an den Ufern des trockenen Nossob Flusstals und ist idealer Ausgangsort für Fotosafaris in den wildreichen Kgalagadi Transfrontier Nationalpark. Auf unseren Pirschfahrten können wir die Vielfalt an Tieren und Pflanzen in der Wüsten- und Savannenlandschaft hautnah erleben und beobachten. Im Camp können auf Wunsch weitere geführte Touren oder Wanderungen mit Rangern am frühen Morgen oder zum Sonnenuntergang gebucht werden. Und auch der nächtliche Sternenhimmel in der klaren und trockenen Wüstenluft ist beeindruckend!

Donnerstag, 27. 02. 2020

Mit unserem Minibus fahren wir durch die Kalahari zur ganztägigen Fotosafari, die trockenen Täler der Flüsse Nossob und Auob dienen uns dabei meist als Fahrpisten. Zwischen den Flusstälern führen Querwege durch die überwiegend mit Gras und Buschwerk bewachsenen Sanddünen. Wir können große Herden von Springböcken, Gnus, Eland- und Oryxantilopen sehen, auch Löwen, Wildkatzen, Leoparden, Geparde und Giraffen, um nur einige zu nennen. Gewaltig sind auch die großen Nester der Webervogelkolonien.

Freitag, 28. 02. 2020

Wir verlassen die Kalahari und fahren wieder nach Süden in das fruchtbare Tal des Orange River. Über Upington und Kakamas erreichen wir den Nationalpark an den Augrabies Wasserfällen. Auf einer Breite von 135 Metern stürzt hier das Wasser des Oranje fast 60 Meter in eine tiefe Schlucht. Die Buschmänner (Khoisan) nannten den Ort `Aukoerebis´, das bedeutet `Ort des tosenden Lärms´. Die Augrabies Wasserfälle zählen zu den 10 größten Wasserfällen der Welt. Wir wohnen hier für zwei Nächte in schönen Chalets, komplett eingerichtet und mit großer Terrasse, das Camp liegt direkt an den Wasserfällen.

Samstag, 29. 02. 2020

Wanderungen oder Touren mit unserem Wagen im Nationalpark mit grandiosen Panoramablicken ins Canyon und auf den Orange River, schöne Wanderwege und eine artenreiche Tierwelt in der traumhaft kargen Wüstenlandschaft. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Moon Rock, eine massive beeindruckende Felsformation. In unserem Camp gibt es mehrere Aussichtspunkte am Wasserfall, Shop und Restaurant, Pools und ein Informationszentrum.

Sonntag, 01. 03. 2020

Nach einem letzten Frühstück fahren wir nach Upington zum Flughafen und über Johannesburg fliegen wir am Abend zurück nach Frankfurt.

Montag, 02. 03. 2020

Am Morgen um 06:15 Uhr landen wir in Frankfurt an Terminal 1.

Linie

zurück weiter