TWO OCEANS MARATHON: Anschlussreise Victoria Falls

VICTORIA FALLS in SIMBABWE und CHOBE NATIONALPARK in BOTSWANA

Dienstag, 23.04.2019

Transfer vom Hotel SunSquare zum Flughafen Kapstadt. Um 08:30 Uhr startet unser Flug nach Victoria Falls, die Landung ist dort um 11:15 Uhr. Wir erledigen am Flughafen die Einreiseformalitäten und erwerben für 30,- US$ ein Visum für Simbabwe. Unser Fahrer erwartet uns und bringt uns in die 4-Sterne-Luxus-Lodge, die  A´Zambezi River Lodge. Die wunderschöne Anlage liegt außerhalb des Ortes Victoria Falls direkt am Ufer des mächtigen Sambesi. Hier haben wir insgesamt drei Übernachtungen, alle Zimmer haben Balkon oder Terrasse und Aussicht über die Gartenanlage auf den Fluss. Die reichhaltigen Buffets zum Frühstück und zum Abendessen (= Halbpension) sind inklusive.

Mittwoch, 24.04.2019

Am Vormittag holt uns unser Fahrer ab und wir unternehmen eine geführte Tour in den Nationalpark an den imposanten Viktoriafällen. Wir wandern durch den Regenwald und bestaunen die Wassermassen, die mit Getöse in die Tiefe stürzen. Die Viktoriafälle sind mit einer Länge von über 1 km und einer Höhe von mehr als 100 m einzigartig in der Welt. Das Geräusch der Fälle hört man schon aus 40 km Entfernung, die Sprühnebel des herabfallenden Wassers steigen bis zu 400 Meter hoch und sind noch 50 km entfernt zu sehen.

Donnerstag, 25.04.2019

Tag zur freien Verfügung in Victoria Falls. Unser Hotel bietet einen kostenlosen Shuttle-Bus, der in regelmäßigen Abständen in das kleine Ortszentrum fährt. Wer möchte, kann dort die afrikanischen Märkte besuchen und sich nach Souvenirs umsehen, hier darf nach Herzenslust gefeilscht oder auch getauscht werden (gebrauchte Laufshirts, Schuhe etc. sind sehr begehrt). Am späten Nachmittag werden wir am Hotel abgeholt und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem mächtigen Sambesi bis zum Sonnenuntergang.

Freitag, 26.04.2019

Nach dem Frühstück Fahrt von Victoria Falls zur Grenzstation bei Kazungula. Hier erfolgt der Grenzübertritt von Simbabwe nach Botswana, anschließend fahren wir weiter nach  Kasane und in die Chobe Safari Lodge. Hier haben wir noch zwei weitere Übernachtungen. Frühstück, Mittagessen und Abendessen (= Vollpension) sind hier inklusive. Die Lodge liegt am Ortsrand von Kasane direkt am Chobe River, einem Nebenfluss des Sambesi. Noch am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Fluss und sehen mit Sicherheit viele Tiere im Wasser, an den Ufern und auf den Grasinseln.

Samstag, 27.04.2019

Am frühen Morgen, noch in der Dunkelheit, starten wir zu einer Fahrt durch den Nationalpark im offenen Safarifahrzeug. Der Park bietet wüstenähnliche Landschaften, Sandfelder, Mopane Wälder, Graslandschaften und Flutebenen. Er ist bekannt für die größte Elefantenpopulation Afrikas, riesige Büffelherden, viele Antilopenarten, Krokodile, Flusspferde und einen großen Vogelreichtum. Zum Lunch sind wir zurück in der Lodge und am Nachmittag können wir viele der Tiere noch einmal vom Boot aus beobachten.

Sonntag, 28.04.2019

Morgens besteht noch einmal die Möglichkeit zu einer Safarifahrt in den Nationalpark im offenen Wagen. Nach dem Frühstück verlassen wir dann unsere Lodge und werden zum nahegelegenen Flughafen von Kasane gefahren. Um 14:00 Uhr startet unser Flug nach Johannesburg und von dort am Abend zurück nach Frankfurt.

Montag, 29.04.2019

um 06:10 Uhr Ankunft in Frankfurt